Stressabbau mit speziellen Techniken. Wie funktioniert es?

Wohltuende Entspannung und Stressabbau durch Physiotherapie

Im digitalen Zeitalter wirken sich übermäßiger Zeit- und Leistungsdruck im Rahmen der beruflichen Arbeit auf die Arbeitsmotivation, Leistungsfähigkeit und Gesundheit aus. Außerdem leiden immer mehr Menschen unter Bewegungsmangel in Verbindung mit einer sitzenden Berufsausübung. Der alltägliche Teufelskreis aus Überforderung, fehlender Entspannung und zu wenig Schlaf muss Unterbrechungen finden, um innere Ausgeglichenheit zu gewinnen. Ansonsten wird das körperliche wie seelische Wohlbefinden beeinträchtigt. Außerdem drohen Gefahren für zwischenmenschliche, partnerschaftliche Beziehungen mit zusätzlichem Stresspotential. Alltagspraktische Entspannungstechniken sowie ein verändertes Problembewusstsein können helfen.

Gezielte Gymnastik gegen Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich

Nackenschmerzen können zu Fehlhaltungen und Durchblutungsstörungen führen. Die Nackenschmerzen können sich bis zum Kopf hinauf ausbreiten. Dadurch klagen Betroffene nach längeren Nackenbeschwerden über Kopfschmerzen. Außerdem können sich Schwindel sowie Konzentrations- und Schlafstörungen einstellen. Den Einschränkungen der Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit durch eine schmerzhaft verspannte Muskulatur im Nacken- und Schulterbereich kann begegnet werden. Dabei hilft eine spezielle Gymnastik, am besten unter physiotherapeutischer Anleitung und Mitwirkung stattfindet, um die optimale Wirksamkeit zu gewährleisten. Zu den Übungen können auch Geräte miteinbezogen werden.


Entspannender Einsatz von Wärme durch Heißluft, Rotlicht und Fangopackungen

Eine muskelentspannende Wärmebehandlung findet häufig als Vorbereitung eine Massage oder Krankengymnastik statt. Dadurch wird die Durchblutung verbessert. Vorhandene Schmerzen können dadurch bereits gelindert werden. Durch die Wärme wird das Unterhautfettgewebe und Bindegewebe aufgelockert. Ebenfalls können Schlackenstoffe besser abtransportiert werden. Die Folgemaßnahmen sollen durch die Erwärmung intensiver wirken. Außerdem sollen die Betroffenen durch die reduzierte Druckempfindlichkeit weniger beeinträchtigt werden.

Entspannung mit Wellness-Feeling: Ganzkörperbäder mit wirksamen, duftenden Zusätzen von Salzen, ätherische Öle und sonstige Badezusätze können Durchblutung und Stoffwechsel zusätzlich anregen. Der wohltuende Relax-Effekt in der Badewanne entspannt die Muskulatur und wirkt hautfreundlich. Dadurch können sich auch schmerzhafte Muskelverspannungen lösen. Je nach Wunsch und Bedarf können Badezusätze anregend und stimulierend oder beruhigend sein. Einige Substanzen sind zusätzlich entzündungshemmend. Die entspannende, vitalisierende Wirkung eines Bades mit natürlichen Zusätzen zählt zu den bewährten Methoden zum Stressabbau.


Stressabbau durch klassische Massagen

Nach dem Ergebnis einer amerikanischen Studie hat bereits eine Massage einen günstigen Einfluss auf das menschliche Hormon- und Immunsystem. Blutmessungen direkt nach einer Massage hatten ergeben, dass sich die Anzahl der zirkulierenden Abwehrzellen beachtlich erhöht hatten. Außerdem erfolgte gleichzeitig eine deutliche Reduzierung der körperlichen Stresshormone. Erfahrene Physiotherapeuten lindern Verspannungen und tragen zur Stressreduzierung bei. Durch die verbesserte Durchblutung der lokal behandelten Körperstellen verbessert sich der Zellstoffwechsel im Gewebe. Haut und Bindegewebe werden entspannt, der Blutdruck und Pulsfrequenz sinken. Das vegetative Nervensystem wird positiv beeinflusst. Das Sinken des Stresspegels macht sich physisch und psychisch bemerkbar. Dazu tragen auch empfundene Schmerzlinderungen bei. Stressbedingte verklebte und verhärtete Faszien werden gelöst und ihre Funktionstüchtigkeit dadurch wieder verbessert.

 

Ayurveda-Massage

Zu den bewährten Stresstechniken zählt auch eine Ayurveda-Massage. Die traditionelle indische Gesundheitslehre Ayurveda zielt darauf ab, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Dazu kommen auch Ganzkörper-Öl-Massagen zum Einsatz. Stress, Ärger und Angst stören die notwendige Harmonie von Körper, Geist und Seele und führen zu einem Ungleichgewicht und Erkrankungen. Eine Ayurveda-Massage soll zur Herstellung des Gleichgewichts beitragen sowie Störungen vorbeugend verhindern.

 

Pilates-Übungen unter physiotherapeutischer Anleitung

Das Ganzkörpertraining Pilates besteht aus Kraftübungen und Stretching. Zur Stärkung der Stützmuskulatur rund um die Wirbelsäule stehen bis zu 500 Übungen zur Verfügung. Dadurch kann die Vitalität und Leistungsfähigkeit gesteigert und Stress entgegengewirkt werden. Die Trainingsbewegungen sollen fließend und dabei passend zum Atemrhythmus ausgeführt werden. Das Pilates-Training kann an speziellen Geräten oder auf Bodenmatten durchgeführt werden. Eine Trainingsanleitung ist insbesondere für Anfänger empfehlenswert. Die Trainingsausführung an den speziell entwickelten Geräten unterstützt die Wirksamkeit der Pilates-Übungen.


Saunieren als Stressbremse

Saunieren verringert Stresssymptome und stärkt das Immunsystem indem der Körper den abwechselnden Reizen Hitze und Kälte ausgesetzt ist. Dadurch wird das vegetative Nervensystem positiv beeinflusst und eine nervliche und seelische Harmonisierung bewirkt. Durch die Freiwilligkeit des Aufenthalts entstehen keine Stresshormone, sondern Glückshormone. Nach einem Saunagang dominiert ein entspanntes Wohlgefühl ohne unangenehme Gedanken oder Gefühle. Das Ausruhen und die frische Luft unterstützen diesen Effekt. Bereits vor 2000 Jahren erfuhren die Römer die gesundheitsfördernde und entspannende Wirkung einer Sauna.


Ausdauersport als Stressausgleich – Hilfe durch Sportphysiotherapie

Eine Ausdauersportart wie Jogging wird häufig als Stressabbautechnik ausgeübt. Prellungen, Zerrungen oder Bänderdehnungen können den Ausgleichsport einschränken oder verhindern. Ein erfahrener Physiotherapeut kann in vielen Fällen kurzfristig wieder zur Sportfähigkeit verhelfen. Dabei kann er auch Hinweise zur Entstehungsursache wie Laufstil oder Lauftechnik geben und damit zur Vermeidung von weiteren Problemen beitragen. Ebenso kann ein Sportphysiotherapeut mögliche orthopädische Probleme zur Verletzungsvorbeugung erkennen. Eine genauere Bestimmung der Sportfähigkeit kann mittels eines Tests erfolgen.


Akupressur, Osteopathie und Chiropraktik als gezielte, punktuelle Entspannungsmaßnahmen

Durch gezielte manuelle Drucktechniken eines erfahrenen Physiotherapeuten kann der Energiefluss als Grundlage für körperliche Funktionen optimiert werden. Der ganzheitliche Behandlungsansatz zielt insbesondere darauf ab, Blockaden des autonomen Nervensystems zu beseitigen. Neben einer Verbesserung der körperlichen Verfassung kann auch eine nervlich-seelische Ausgeglichenheit und Stabilität gefördert werden. Durch verschiedene Maßnahmen der Physiotherapie kann dem Alltagsstress die Rote Karte gezeigt werden. Das Stimmungsbarometer klettert wieder nach oben.

Physiotherapie Stressabbau

← Älterer Post Neuerer Post →



Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen